Neu: Rhythmisierung des Vormittags

Seit dem Schuljahr 2019/2020 haben wir unseren Stundenplan überarbeitet und leben nun einen neuen Rhythmus an der Schule. 

Jeder Tag beginnt mit einer offenen Anfangsphase und einem gemeinsamen Morgenkreis. Wir arbeiten mit Wochenplänen, die in der auf den Morgenkreis folgenden Übungszeit selbständig von den SchülerInnen abgearbeitet werden. Die Kinder dürfen sich dabei weitestgehend im Schulgebäude frei bewegen und kleine Arbeitsgruppen bilden. Selbstverständlich ist in jedem Raum eine Lehrerin als Ansprechpartnerin vor Ort. 

Nach Übungszeit, Frühstück und großer Pause folgen eine Präsentationszeit und anschließend 2 (für die EiS-Klassen) bzw. 3 (für 3. und 4. Klassen) Stunden Fachunterricht. 

Das große Ziel der neuen Rhythmisierung ist es, die Kinder zu selbstständigen Lernern und erziehen und außerdem genügend Zeit für längere Übungsphasen zu erreichen. 

Für genauere Informationen haben wir Ihnen unser Konzept hier  hinterlegt.